Pascal Molines
DEBIC AMBASSADOR

Pascal Molines

L’atelier Sucré de Pascal

„Ich weiß, wie wichtig es für dein Team ist, das Beste zu sein, weil ich weiß, wie es ist, Letzter zu sein.“

ÜBER PASCAL

ÜBER PASCAL

Als er bei der Weltmeisterschaft 1989 Letzter wurde, gab es für Pascal Molines nur zwei Möglichkeiten: aufgeben oder sich der Herausforderung stellen. Er arbeitete mehr denn je und 1999 gewann er. Für Pascal gehört mehr dazu, ein Konditor zu sein, als Rezepte zu kennen. „Ein Rezept ist nicht wichtig, lediglich eine Erinnerungshilfe. Was zählt, ist das Fachwissen, die Handwerkskunst. Es geht um die Umwandlung des Produkts, die Kommunikation mit den Zutaten.“ Letztlich zählt für Pascal nur das Ergebnis. „Wenn man einen Kuchen macht, stellt sich die Frage: Was ist ein richtiger Kuchen? Für mich ist ein richtiger Kuchen ein Kuchen, den man nicht stückchenweise, sondern komplett aufisst.“

Pascal Molines
„Ohne gute Sahne kann man auch keinen guten Kuchen machen. Für mich macht Debic den Unterschied aus. Ich weiß das, weil ich alle möglichen Sahnesorten ausprobiert habe.“
Pascal Molines L’atelier Sucré de Pascal, Anneyron, Frankreich

Wählen Sie für eine maßgeschneiderte Erfahrung bitte Ihre Rolle.

Für Köche
Für Bäcker

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit über die Kopfzeile ändern.