Savarin Tiramisù mit roten Beeren

Tiramisù | Haselnüsse | Schokolade | Beeren | Pistazien

Tiramisu Haselnüsse Abendessen
Savarin Tiramisù mit roten Beeren - photo1 | Debic
Savarin Tiramisù mit roten Beeren - photo2 | Debic

Debic Culinary Advisors

FrieslandCampina Foodservice

Zubereitung

Savarin Tiramisù

Für den knusprigen Boden die Haselnüsse im Ofen bei 180°C rösten. Abkühlen lassen und fein hacken.

Butter schmelzen und alle Zutaten zu einer homogenen Masse vermengen. Masse in kleine Backformen füllen und im Ofen bei 180°C 10 Minuten backen.

Abkühlen lassen und in den Gefrierschrank stellen, damit die Böden besser aus den Formen zu entnehmen sind. Zur Seite stellen und trocken lagern.

Tiramisù in der Küchenmaschine für ca. 4-5 Minuten luftig aufschlagen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Anschließend mit einem Spritzbeutel die Masse in kleine Silikon-Savarin-Förmchen dressieren.

Tiramisù Törtchen in den Gefrierschrank geben und später gut abdecken.

Weiße Schokolade und Kakaobutter schmelzen. Mit einem Silikonpinsel Tiramisù-Törtchen dünn mit der Schokoladen-/Kakaoglasur bestreichen (alternativ eine Profi-Sprühpistole verwenden).

Bis zur weiteren Verwendung abgedeckt in den Gefrierschrank stellen.

Anrichten

Gefrorene Tiramisù-Törtchen auf Nussboden platzieren, Eis-Savarin in der Mitte mit roten Beeren und Pistazien ausgarnieren.

Hinweis

Gefrorene Tiramisù-Törtchen ca. 5 Minuten antauen lassen - damit ein cremiger Genuss entsteht.

Wählen Sie für eine maßgeschneiderte Erfahrung bitte Ihre Rolle.

Für Köche
Für Bäcker

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit über die Kopfzeile ändern.