Ein Sommerfavorit: Erdbeeren

Die Erdbeersaison hat begonnen, und es verspricht eine reiche, aber vor allem schmackhafte Ernte zu werden. Es muss gesagt werden: Diese roten Früchte sind in der Welt der Backwaren unentbehrlich. Dank fortschrittlicher Anbautechniken sind sie deshalb fast das ganze Jahr über erhältlich. Trotzdem freuen wir uns immer auf die erste richtige Bodenernte. Alles in allem sind sie voller und komplexer im Geschmack sowie saftiger. Sie verdienen daher ein paar Hintergrundinformationen ... Und eine entsprechende Kreation.

Ein Sommerfavorit: Erdbeeren
Welche Erdbeeren sollte man wählen?

Welche Erdbeeren sollte man wählen?

Hochwertige frische Erdbeeren machen deine Kuchen noch schmackhafter. Aber wie wählt man diese rote Frucht gut aus dem Überangebot aus? Die besten Erdbeeren auf dem Markt findet man nach ein paar Tagen mit schönem Sommerwetter, das sich mit kühlen Nächten abwechselt. Nach regnerischem Wetter merkt man eine deutliche Geschmacksminderung und sie halten auch nicht mehr so lange. Für ein gutes Endergebnis ist es natürlich am besten, frische Erdbeeren zu wählen. Kauf also keine weichen, stumpfen oder sogar schimmeligen Erdbeeren, sondern nur glänzend rote, kühle und trockene Früchte mit einem frischen grünen Stiel. Da diese Früchte recht fest sind, bleiben sie auch schön in Form, wenn sie halbiert werden. Außerdem sagt der Duft mehr aus als das Aussehen der Erdbeere, also probier es aus und nutz deine Nase!

Wie können Erdbeeren konserviert werden?

Bei wenigen anderen Früchten ist die Art ihrer Lagerung so wichtig wie bei Erdbeeren. Mit der Krone halten sie bis zu drei Tage im Kühlschrank. Wenn sie nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden, halten sie nur einen Tag. Eine geschlossene, luftdurchlässige Verpackung ist die beste Wahl. Sie schützt die Frucht besser vor dem Austrocknen und damit auch vor dem Verlust von Vitaminen. Willst du mit der Verarbeitung der Erdbeeren beginnen? Dann wasch sie, bevor du die Stiele entfernst. Dadurch wird verhindert, dass die Früchte zu viel Wasser aufnehmen. Und wasch sie nicht unter fließendem Wasser, da die Erdbeeren dadurch nur gequetscht werden.

Theoretisch ist auch das Einfrieren möglich. Der beste Weg ist, sie "separat" einzufrieren. Lass sie also Seite an Seite einfrieren. Danach können sie zusammen in einem geschlossenen Beutel oder Behälter eingefroren werden. Bei -18 °C halten sie acht bis zwölf Monate. Es ist wichtig zu beachten, dass aufgetaute Früchte weich werden. Toll zum Beispiel in einem Coulis oder in Mousse, aber nicht als Blickfang auf einer Torte.

Gesunde Beeren

Gesunde Beeren

Erdbeeren sind sehr gesund. Sie sind reich an Ballaststoffen und enthalten unter anderem Vitamin C und Folsäure (Vitamin B11). Sie enthalten auch natürliche Zucker, so dass weniger zugesetzter Zucker verwendet werden muss.

Sesamkrokantparfait
Sesamkrokantparfait

Klick hier für das 'Sesamkrokantparfait'-Rezept und lass dich von dieser besonderen Frucht inspirieren.

Rezept ansehen

Wählen Sie für eine maßgeschneiderte Erfahrung bitte Ihre Rolle.

Für Köche
Für Bäcker

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit über die Kopfzeile ändern.