Streetfood - der Moneymaker!

Die Umsatzeinbußen durch die Coronakrise zwingen uns neue Margenquellen zu finden. Street Foood ist hierfür eine tolle Möglichkeit: einfache Zubereitung, kostengünstige Produktion und die ideale Takeaway-Mahlzeit.

Streetfood - der Moneymaker!

Street Food ist auf dem Vormarsch! Es gilt als ultimatives Comfort-Food. Wer es einmal probiert hat, will einfach mehr davon. Wir verbinden mit Street Food die Gerichte, die in Asien an Essensständen oder auf Märkten verkauft werden. Fertige Gerichte, die man an Ort und Stelle verzehren kann. Street Food ist Soul Food. Und davon können wir im Moment alle etwas gebrauchen!

Street Food lässt sich leicht zubereiten. Es bedarf nur weniger Zubereitungsschritte und eines geringen Equipments. Außerdem lässt es sich leicht transportieren und gut draußen verzehren. Optimale Profitabilitätsfaktoren!

Frittiertes Hühnchen
Frittiertes Hühnchen

Street Food wird oft mit frittiertem Hühnchen assoziiert. Hühnchen ist generell meist kostengünstiger als andere Fleischarten. Ein gut zubereitetes Hühnchengericht kann eine wahre Margenquelle sein! Unser Rezept für gebackenes Hühnchen ist leicht umsetzbar. Lediglich das Marinieren nimmt etwas Zeit in Anspruch.

Unsere Kochsahne Debic Culinaire Original verleiht dem Hühnchen die perfekte Zartheit! Die Sahne haftet gut am Fleisch und bietet eine ideale Grundlage für die Panade, die für diese knusprige Variante benötigt wird. Experimentiere mit verschiedenen Gewürzen, sowie Mehl- und Stärkesorten, um dein perfektes Hühnchen zu erhalten. In unseren Rezepten verwenden wir Parboiled-Reis, den wir zu einem Pulver mahlen. Da die Stärke in diesem Reis bereits teilweise gekocht ist, sorgt sie für unerwartet knuspriges Ergebnis.

Zum Rezept
Tacos
Tacos

Tacos gelten ebenfalls als sehr beliebtes Street Food. Zum Beispiel die Carnitas Tacos: Diese mexikanische Variante gilt als wichtigstes Landesgericht! Extrem lecker, leicht und kostengünstig zuzubereiten.

Zum Rezept
Nudelsuppe
Nudelsuppe

Nudelsuppe, wie japanisches Ramen, gilt als ultimatives Street Food! Es gibt zahlreiche Varianten: Laksa, weniger bekannt aber nah verwandt mit dem japanischen Ramen, ist wahrscheinlich der nächste große Trend, der uns erwartet. Das Gericht kann eine profitable Bereicherung für deine Speisekarte werden! Laksa ist das malaysische Nationalgericht und wird an vielen Essensständen in Singapur verkauft. Erfunden wurde es von der chinesisch-malaysischen bzw. javanischen Kultur, der sogenannten Peranakan-Kultur.

Da es in der Region viele verschiedene Laksa-Varianten gibt, ist es schwierig, den genauen Ursprung des Gerichts zu bestimmen. Genau deshalb kannst du deinen eigenen unverwechselbaren Touch geben. Unser Rezept für Laksa basiert auf dem kräftigen, komplexen, aber ausgewogenen Geschmack der Suppe in Kombination mit lokalen Zutaten. Wir verwenden die Schalen von grauen Garnelen, um den Geschmack der Brühe unverwechselbar zu machen.

Zum Rezept
Takeaway - photo 1110663-1 | Debic
Takeaway

Du willst mehr über Takeaway-Rezepte erfahren?

Entdecke unsere Takeaway-Rezepte

Wählen Sie für eine maßgeschneiderte Erfahrung bitte Ihre Rolle.

Für Köche
Für Bäcker

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit über die Kopfzeile ändern.