Spargel in Butter garen

Seit alters her werden die Schnittabfälle und Schalen des Spargels als gute Grundlage für ein Spargelvelouté verwendet. Das liegt daran, dass sich die Geschmacksmoleküle des Spargels leicht in Wasser auflösen. Durch das Kochen des Spargels in Butter lösen sich die wasserlöslichen Geschmacksmoleküle nicht auf und somit bleibt der gesamte Geschmack in diesem edlen Gemüse erhalten.

Spargel in Butter garen

Die Konservierung von Spargel in Butterfett

Vorbereitung

Vorbereitung

Einmachgläser, Dichtungsringe und Deckel 5 Minuten lang in einem großen Topf in Wasser mit ein paar Esslöffeln Soda kochen. Die Dichtungsringe in eine Schüssel mit sauberem Wasser geben und alle Komponenten gründlich spülen. Die Gläser kopfüber auf ein sauberes Geschirrtuch stellen und die Dichtungsringe bereit legen.

Zubereitung

Zubereitung

Die Gläser mit dem geschälten Spargel füllen. Der Spargel sollte im Glas dicht aneinander gepackt werden. 200 g geklärte Debic Markenbutter oder Debic Braten & Backen mit 5 g Salz mischen und die Mischung auf den Spargel gießen, bis er vollständig bedeckt ist. Die Gläser mit den Ringen abdichten und die Deckel fest verschließen.

Erhitzen

Erhitzen

Die Gläser in den Kombidämpfer stellen und mit 100% Dampf auf 90°C erhitzen. Das Erhitzen im Kombidämpfer hat den Vorteil, dass eine größere Menge gleichzeitig zubereitet werden kann und die richtigen Temperaturen eingehalten werden können. Den Spargel je nach Dicke und Menge des Spargels und der Größe der Konservierungsgläser 25-30 Minuten garen.

Tagliatelle aus weißem Spargel
Tagliatelle aus weißem Spargel

Klick hier für das Rezept der "Tagliatelle aus weißem Spargel", das auf dieser Technik basiert.

Entdecken Sie das Rezept

Wählen Sie für eine maßgeschneiderte Erfahrung bitte Ihre Rolle.

Für Köche
Für Bäcker

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit über die Kopfzeile ändern.