Was an Weihnachten als Dessert auf den Tisch kommt

Die Festtage rund um Weihnachten werden immer mehr zu Hause gefeiert, man genießt die gemütliche Zeit mit der Familie. Bei Kaffe und Kuchen oder als letzter Gang eines Festmahls sorgt selbstgemachtes Gebäck für das gewisse Etwas.

Gleichzeitig schließen sich auch immer mehr Restaurants und Caterer zusammen, um ihren Kunden fünf- oder sechsgängige Menüs als Take-away oder zum Liefern anzubieten. Reisen durch Europa zeigen, dass es für Bäcker und Konditoren verschiedenste Möglichkeiten gibt, den Gaumen ihrer Kunden mit einem süßen letzten Gang zu verwöhnen. Die meisten davon gelten seit Ewigkeiten als Klassiker. Trotzdem lohnt es sich, sie sich nochmal genauer anzuschauen, um Möglichkeiten, den Verkauf anzukurbeln, zu entdecken.
 

Was an Weihnachten als Dessert auf den Tisch kommt

Woher kommen welche Klassiker?

Deutschland und die Niederlande bevorzugen Christstollen. Ein reichhaltiges Gebäck, eine Art Broiche aus viel Butter, Eiern, Gewürzen und kandierten Früchten, mit einem Mantel aus Puderzucker und Marzipanfüllung. Die fertig gebackenen Stollen werden in geschmolzene Butter getaucht, um sie länger haltbar zu machen. So können die Kunden sie, schön verpackt, an ihre Familie und Freunde schicken.

Ähnliches gilt für Pannetone: Eine reichhaltige Art Brioche, gefüllt mit kandierten Orangen und Zitronen, Zitronenzeste und Rosinen. Dieser typisch kuppelförmige Laib ist sehr italienisch, er wird aber auch von Spaniern geliebt. Beide Länder veranstalten Wettbewerbe für den besten Pannetone. Die Zubereitung ist ein langer und sehr technischer Prozess, welcher jedoch eine große Gewinnspanne ermöglicht.

Pannetone

Genau wie der Stollen, eignet sich der Pannetone aufgrund seines hohen Butter- und Zuckergehalts hervorragend als Weihnachtsgeschenk, das man in alle Welt verschicken kann. Der exquisite und aromatische Geschmack der Butter macht ihn zu einem köstlichen Gebäck. Daniel Alvarez, Relais & Dessert Patissier in Elche (Spanien), teilt sein Rezept mit uns.

Entdecke das Rezept

Belgien und Frankreich sind die Länder der klassisch französischen Patisserie: Bûche de Noël oder Christklotz. Das klassische Gebäck sieht aus wie ein Baumstamm. Es besteht aus Biskuit und ist mit Buttercreme oder Schlagsahne gefüllt. Heutzutage sehen wir viele Designvarianten. Bedeutende Pariser Konditoreien (Pierre Hermé, Ladurée, Dalloyau) präsentieren ihre Weihnachtskollektionen mit dem Glanz eines Laufstegs, der von den besten französischen Modeschöpfern in Szene gesetzt wird.

Madagascar

Wir möchten dir einen unserer Debic Favoriten von Bruno Van Vaerenbergh, unserem internationalen Culinary Advisor für die Konditorei, vorstellen: Madagaskar. Crème brûlée, Petit-Beurres, Mousse au Chocolat, trendige Glasur. Dieser madagassische Christklotz wird in deinem Schaufenster zweifellos ein Hit sein. Wie wäre es, Schokolade aus Madagaskar mit Butterkeksen aus Nantes zu kombinieren? Dank dem letzten Schliff dieses Rezeptes - einer matten Glasur mit einem Hauch von Kaffeegelee - kannst du beweisen, dass du in Sachen Technik und Stil up to date bist!

Entdecke das Rezept

Verrines & Eiscreme
 

Marron-cassis

Seit ein paar Jahren werden zunehmend ausgefallene und geschmackvolle Desserts in Gläsern namens "Verrinen" angeboten; durchsichtiges, kristallklares Gebäck im Glas. Klassiker wie Tiramisu, Pavlova oder Profiterole im Glas sind die neuen Kuchen. Besonders hervor sticht allerdings das Maronen-Cassis: Ein perfektes Beispiel für Food Pairing, spannend drappiert im Glas. Die leichte Säure der Cassis-Frucht kombiniert mit dem winterlichen Geschmack der Kastanie in einer Buttercreme, abgerundet mit einer feinen Note Cognac Rémy Martin. So wird eine klassische französische Oma zur sexy Kauffrau.

Entdecke das Rezept für Maronen-Cassis
Hellas

Die Desserts von Debic können dir helfen, deine Arbeit zu erleichtern. Wieso solltest du nicht auch Eisdesserts auf dem einfachen Weg zubereiten und verkaufen? Unser Debic Parfait bietet die perfekte Möglichkeit, Zeit zu sparen und raum für deine Kreativität zu schaffen. Honig, griechischer Joghurt und Kadaifi machen dein Parfait-Eisdessert zu einem festlichen, gefrorenen Partydessert, wie in diesem Rezept für Hellas.

Entdecke das Rezept für Hellas
Du willst mehr Rezepte entdecken?
Du willst mehr Rezepte entdecken?

Zur kulinarischen Inspiration für ein neues Gericht oder Menü. Entwickelt von und für professionelle Köche.

Entdecke alle Rezepte

Wählen Sie für eine maßgeschneiderte Erfahrung bitte Ihre Rolle.

Für Köche
Für Bäcker

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit über die Kopfzeile ändern.