Trüffel-Nudeln mit Wachtelei

Nudeln | Wachteleier | Trüffel

Trüffelnudeln Wachteleier Herbst
Trüffel-Nudeln mit Wachtelei - photo1 | Debic
Trüffel-Nudeln mit Wachtelei - photo2 | Debic

Thomas Bühner

ehm. La Vie***

Zutaten

Für 10 Portionen

Trüffel-Nudeln

300 g Nudeln, Tagliatelle

750 ml Debic Culinaire Original 20 %

40 g Trüffel, schwarz

50 g Parmesan

4 g Salz

Wachteleier

30 Wachteleier

50 g Trüffel (diese Trüffel werden später für die Nudeln verwendet werden)

300 ml Traubenkernöl, neutral

Garnitur

100 g Frühlingszwiebeln

50 g Parmesan

Kräuter, frisch

Zubereitung

Trüffelnudeln

Alle Zutaten in einen Vakuumbeutel geben und 10–15 Minuten lang dämpfen, bis die Nudeln al dente sind.

Wachteleier

Die Wachteleier zusammen mit den Trüffeln 2–3 Tage lang in ein gut schließendes Behältnis legen, damit die Eier den Geschmack der Trüffeln annehmen.

Das Eiweiß vom Eigelb trennen und das Eigelb in eine Schüssel geben.

Das Öl auf ca. 60 °C erhitzen, über das Eigelb gießen und ruhen lassen.

Das verbleibende Eiweiß für weitere Gerichte verarbeiten.

Garnitur

Die Frühlingszwiebeln putzen, in einen Vakuumbeutel geben und verschließen.

In der Mikrowelle 1 Minute bei 700 W erhitzen und sofort in Eiswasser herunterkühlen.

Anrichten

Den Beutel mit den Nudeln öffnen und kurz in der Sauteuse erwärmen.

Die Nudeln in die Mitte des Tellers drapieren und mit drei lauwarmen Eigelben, den frisch gehobelten Trüffeln sowie geriebenem Parmesankäse garnieren.

Mit den geschnittenen, in Butter sautierten Frühlingszwiebeln und frischen Kräutern fertigstellen.

Wählen Sie für eine maßgeschneiderte Erfahrung bitte Ihre Rolle.

Für Köche
Für Bäcker

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit über die Kopfzeile ändern.