Gebrannte Piña-colada-Crème

Crème Brûlée | Parfait | Batida de Coco | Kokosraspel | Naturjoghurt

Crème Naturjogurt Abendessen
Gebrannte Piña-colada-Crème - photo1 | Debic

Debic Culinary Advisors

FrieslandCampina Foodservice

Zutaten

Für 10 Portionen

Gruppe 1

1000 ml Debic Crème Brûlée

3 Rindergelatine, eingeweicht

150 ml Batida de Coco

50 ml Kokosmilch

100 g Kokosraspel, geröstet

50 ml Weißer Rum

400 ml Debic Parfait

600 ml GASTRO Naturjoghurt 3,5 %

1 Zitrone, Saft und Zesten

1 Ananas, gewürfelt

1/2 Bund Minze, in Streifen geschnitten

50 g Brauner Zucker

Für die Garnitur

30 Ananasstücke

Johannisbeeren

Kokosraspeln

Zubereitung

Gruppe 1

Debic Crème Brûlée unter Rühren aufkochen und Gelatine zugeben.

80 ml Batida de Coco, Kokosmilch, 50 g Kokosraspel und Rum untermischen.

Piña-colada-Crème in feuerfeste Schalen füllen und 3 Stunden kühl stellen.

Gruppe 2

Debic Parfait, Joghurt, Zitronensaft und -zesten glatt rühren und bis zur gewünschten Konsistenz in der Eismaschine abdrehen.

Joghurteis in Schalen portionieren und kalt stellen.

Gruppe 3

Ananaswürfel mit restlichem Kokosmilchlikör und restlichen Kokosraspeln sowie Minze vermengen.

In Schalen portionieren.

Gruppe 4

Piña-colada-Crème vor dem Anrichten mit braunem Zucker bestreuen und karamellisieren.

Gruppe 5

Je eine Schale Ananassalat, Joghurteis und Piña-colada-Crème auf einer Platte anrichten und mit Ananasstücken, Johannisbeeren und Kokosraspeln garniert servieren.

Anrichten

Wählen Sie für eine maßgeschneiderte Erfahrung bitte Ihre Rolle.

Für Köche
Für Bäcker

Sie können Ihre Einstellungen jederzeit über die Kopfzeile ändern.